Kinderkrippe Hosechnöpf | Püntstrasse 28 | 8165 Oberweningen | Tel. 043 / 534 15 72

Angebot

In der Kinderkrippe sind Kinder im Alter von 3 Monaten bis zum Eintritt in die 1. Klasse herzlich willkommen.

Die Kinderkrippe Hosechnöpf bietet 15 Betreuungsplätze an.

 

Pro Tag bieten wir auch einen Platz für ein Kind mit speziellen Bedürfnissen an.

 

Kindergarten Kinder haben bei uns die Möglichkeit vor und nach dem Kindergarten zu uns in Hort zu kommen, sowie über den Mittag zum Mittagstisch.
Für Kindergartenkinder in den umliegenden Gemeinden wird ein Fahrdienst nach Absprache angeboten.

Wir bieten folgende Betreuungsmöglichekeiten an.

 

Betreuungsmöglichkeiten:
 

Ganzer Tag: 06:30 - 18:00 Uhr

Halber Tag - Morgen: 06:30 - 13:45 Uhr

Halber Tag - Nachmittag: 10:45 - 18:00 Uhr

 

Damit sich das Kind gut in die Gruppe integrieren kann, empfehlen wir aus Erfahrung, eine Betreuungszeit von mindestens zwei ganzen oder drei halben Tagen pro Woche.

 

Wir legen grossen Wert auf eine bedürfnisorientierte Betreuung.

Jedes Kind wird als eigenständige Persönlichkeit wahrgenommen. Wir unterstützen die Kinder darin, sich zu entfalten und soziale Kontakte zu anderen Kindern zu pflegen. Gemeinsame Rituale im Alltag geben den Kindern Orientierung und Unterstützen das Kind in der Selbstständigkeit.

Singen, Musizieren, Basteln und sich draussen in der Natur frei zu bewegen, gehören zu unserem Alltag dazu. Wir sind täglich an der frischen Luft, denn für uns gibt es kein schlechtes Wetter.

 

Kleiner Einblick in unseren Alltag

Ein Tag in der Kinderkrippe Hosechnöpf

 

Die Kinder erleben bei uns einen spannenden und abwechslungsreichen Tag. Kinder, welche am Morgen zu Hause noch nichts gegessen haben, starten bei uns mit einem Frühstück.

Während der Bringzeit am Morgen findet ein freies Spielen statt. Wenn alle Kinder eingetroffen sind, starten wir gemeinsam mit einem Morgenkreis. Dabei bieten wir den Kindern, die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen. Gemeinsam singen wir verschiedene Lieder und machen Kreisspiele.

Danach widmen sich die Kinder den täglich wechselnden Angeboten. Wie zum Beispiel: Geführte Spiel- und Bastelangebote, freies Spielen in der Krippe oder draussen im Garten, Spaziergänge und vieles mehr.

 

Um 10:45 Uhr kommen die Halbtageskinder vom Nachmittag. Vor dem Mittagessen erzählen wir allen Kindern eine Geschichte oder wir singen zusammen.

 

Um 11:00 Uhr essen die Krippenkinder gemeinsam mit den Betreuerinnen das Mittagessen. Wir kochen täglich mit frischen Zutaten, Gemüse und Früchte kommen täglich auf den Tisch. Nach dem Mittagessen werden die Zähne geputzt und es findet eine Mittagsruhe statt.

Die kleineren Kinder gönnen sich im Schlafzimmer einen Mittagsschlaf und die Grösseren ruhen sich bei ruhigen Aktivitäten etwas aus.

 

Um 13:45 Uhr werden die Halbtageskinder vom Morgen abgeholt.

 

Um 14:00 Uhr beginnt unser Nachmittagsprogramm. Wir legen Wert darauf, dass dieses individuell gestaltet ist und eine Abwechslung zum Morgenprogramm bietet.

 

Um 15:30 Uhr genissen alle Kinder und Betreuerinnen einen z'Vieri.

 

Ab 16:00 - 17:50 Uhr holen alle Eltern ihre Kinder wieder ab. Es finden kurze Tür- und Angelgespräche mit den Eltern statt, um sich über den Tag des Kindes auszutauschen. Während der Abholzeit findet ein freies Spielen statt. 

 

Um 18:00 Uhr schliessen wir unsere Krippentüre.

 

Regenspaziergang